HochschullehrerInnen

Preis

Verliehen durch

Fachgebiet

Gottfried-Wilhelm-Leibnitz-Preis DFG alle
Alfred-Krupp Preis Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung Natur- und Ingenieurwissenschaften
Ars legendi Fakultätenpreis Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Dachverband der Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten Ingenieurwissenschaften und der Informatik

 

Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis

Zielgruppe: Wissenschaftler

Fachbereiche: alle

Bewerbungsmodalitäten: Ziel dieses Programms ist es, die Arbeitsbedingungen herausragender SpitzenforscherInnen zu verbessern und ihre Forschungsmöglichkeiten zu erweitern, sie von administrativem Arbeitsaufwand zu entlasten und ihnen die Beschäftigung besonders qualifizierter NachwuchswissenschaftlerInnen zu erleichtern. Ausgezeichnet werden können qualitativ herausragende ForscherInnen, die gemessen an dem Stadium ihres wissenschaftlichen Werdegangs exzellente grundlegende Leistungen in ihren Forschungsgebieten im internationalen und nationalen Rahmen erbracht haben und von denen in Zukunft erwartet werden kann, dass sie durch weitere wissenschaftliche Spitzenleistungen die Forschungslandschaft in Deutschland nachhaltig prägen werden. Kriterium für eine Nominierung ist allein die wissenschaftliche Exzellenz der bisherigen Arbeit der Forschenden. Der Preis kann an WissenschaftlerInnen sowie Gruppen aus allen Wissenschaftsbereichen, die an einer Forschungseinrichtung in Deutschland oder an einer deutschen Forschungseinrichtung im Ausland tätig sind, verliehen werden. Vorschlagsberechtigt sind die Universitäten und ihnen gleichgestellte Hochschulen mit Promotionsrecht in Deutschland, die Mitglieder der Deutschen Forschungsgemeinschaft, die Hermann von Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, die Sprecherinnen und Sprecher der Fachkollegien der Deutschen Forschungsgemeinschaft, die bisherigen Leibniz-Preisträgerinnen und -Preisträger sowie die ehemaligen Mitglieder des Auswahlausschusses. Eine Eigenbewerbung ist nicht möglich.

Preisgeld: bis zu 10 Preise mit jeweils bis zu 2,5 Mio. Euro

Bewerbungsschluss: jährlich

Kontakt: Link


Alfried-Krupp Preis der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Stiftung

Zielgruppe: junge HochschullehrerInnen

Fachbereiche: Natur- und Ingenieurwissenschaften

Bewerbungsmodalitäten: Erstberufung auf eine W2/W3 Professur mit herausragender wissenschaftlicher Qualifikation und bereits vorliegenden exzellenten Forschungsleistungen. Bewerber sollten nicht älter als 38 Jahre sein. Kandidaten können von Einzelpersonen, von wissenschaftlichen Hochschulen und von Forschungsinstitutionen vorgeschlagen werden. Die Vorschlagenden müssen in der Bundesrepublik Deutschland ansässig sein. Selbstbewerbungen sind ausgeschlossen.

Preisgeld: Fördermittel in Höhe von 1 Mio. Euro für einen Zeitraum von 5 Jahren

Bewerbungsschluss: jährlich im Februar

Kontakt: Link

 

Ars legendi-Fakultätenpreis in den Ingenieurwissenschaften und der Informatik

Zielgruppe: HochschullehrerInnen

Fachbereiche: Ingenieurwissenschaften und der Informatik

Bewerbungsmodalitäten: Der Preis wird für herausragende und innovative Beiträge und Leistungen in der Lehre verliehen. Die Bewerbung erfolgt in der Regel auf Vorschlag der Fakultäten und Fachbereiche oder der Fachschaften. Eigenbewerbungen sind zulässig.

Preisgeld: 25.000 Euro

Bewerbungsschluss: alle 3 Jahre

Kontakt: Link

Letzte Änderung: 01.08.2019 - Ansprechpartner: Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Manuela Dullin-Viehweg